Überspringen zu Hauptinhalt
06Apr

THE NIU BREMEN

Die skulpturale Fassade des neuen Flughafen Hotels „the niu“direkt beim Bremer Flughafen lässt anfuturistische Flugobjekte denken. Der Entwurf für diese Fassade der Zukunft kommt aus dem Bremer Büro Westphal Architekten. Die Architekturfotografin durfte sich hier in ihren ganz besonderen Perspektiven entfalten.

11Dez

METRO KOPENHAGEN

Der neue 16 Kilometer lange Metro Cityringen (ARUP Architects) ist das größte Infrastrukturprojekt der Stadt Kopenhagen seit 400 Jahren. Pro Jahr transportiert die Metro derzeit 100 Millionen Passagiere. Die Bauzeit für dieses Megaprojekt betrug 10 Jahre. Die auf Architekturfotografie spezialisierte Fotografin Anke Müllerklein durfte dieses futuristisch anmutende Objekt mit ihren spannenden Composings in Szene setzen.

02Jan

FROHES NEUES JAHR!!!

Die xpon-art gallery ist eine der bekanntesten Off-Galerien im Zentrum Hamburgs. Ob Teilnahme an der Triennale der Photographie, am Hamburger Architektursommer oder / und dem unermüdlichen Präsentieren von Kunstausstellungen, die dort regelmäßig seit 12 Jahren erfolgreich veranstaltet werden. Wer die Ausstellung zum spannenden Thema umBRUCH noch nicht gesehen hat, kann diese bis zum 06.01. noch besuchen. Die Künstlerin Anke Müllerklein stellt dort im Rahmen einer Gruppenausstellung ihre Lichtmalerei aus.

02Jul

Plenarsaal Schwerin

Das Architekturbüro Dannheimer Joos Architekten gewann mit ihrem Entwurf zum neuen Plenarsaal Schwerin den 1. Platz. Der Umbau des Goldenen Saals zum Plenarsaal ist sehr fein und zurüchaltend, wobei die goldene Farbe hinter den Akustiklamellen durchschimmert und somit eine Brücke zur Historie schlägt. Die Architekturfotografin Anke Müllerklein hat die helle Atmosphäre fotografisch umgesetzt und besticht in diesem Fall mit geradliniger Gestaltung der Interieurfotos.

29Mai

KLASSISCH DÄNISCH

Anläßlich des Europäischen Kulturerbe-Jahrs „Sharing Heritage 2018“ entstand die Ausstellung KLASSISCH DÄNISCH in Zusammenarbeit mit der Hamburgischen Architektenkammer. Hierbei wird nicht nur Bezug auf den dänischen Klassizismus in Altona, sondern auch auf die neue dänische Architektur in Hamburg genommen. Die Architekturfotografin Anke Müllerklein freut sich darüber, dass sie mit ihren Fotos einen Beitrag zur Ausstellung liefern darf. Hierbei geht es um das Objekt „Berufliche Schule B3“ Anckelmannstraße, das durch den dänischen Architekten Prof. Carsten Lorenzen entworfen wurde. Die Planung und Realisierung des Berufsschulzentrums erfolgte durch das Büro APB Architekten. Veranstaltungsort ist das Museum im Jenisch Haus Hamburg, wo die Ausstellung bis zum 24.02.2019 zu sehen sein wird. Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, 27. Mai 2018 um 15 Uhr. https://www.jenisch-haus.de/de/sonderausstellungen/klassisch-daenisch.htm

05Mrz

Berufliche Schule im Zickzack-Design!

Der Entwurf für das Berufsschulzentrum in der Anckelmannstraße in Hamburg kommt von dem dänischen Architekten Karsten Lorenzen, Lorenzen Mayer Architekten Berlin. Der Bau wurde durch das Büro APB Architekten GmbH geplant. Der Campus besteht aus 3 Baukörpern, die einen Innenhof umschließen. Ein wirklich sehr spannendes Gebäudeensemble. Durch die Spiegelungen in den Zickzack-Glasfassaden Einzel-Segmente gegenüberliegender Gebäude zu einem Mosaik zusammengesetzt. Jedes der 3 Foyers hat eine Freitreppe, die einen farblichen Akzent in Rot, Blau oder Grün setzt. Durch gezielte Perspektiven und die Auswahl von bestimmten Lichtsituationen formte die Architekturfotografin Anke Müllerklein ihre spannenden Bild-Charaktere, die die Besonderheiten der Baukörper betonen und inszenieren. Die Architekturfotografin Anke Müllerklein fotografiert für Architekturbüros, Investoren, Projektentwickler, Bauherren, Planer, Lichtplaner, Ingenieurbüros, Bauunternehmen und Hersteller designorientierter Produkte europaweit Objekte.

28Nov

Schaufenster zur Stadt!

Das Büro tönies schroeter jansen freie architekten gmbh Lübeck lieferte den Entwurf für den NEUBAU CHEMIE UND BIOTECHNOLOGIE der HOCHSCHULE DARMSTADT. Im Auftrag des Architekturbüros tsj fotografierte Anke Müllerklein das neue Gebäude, in dem sie spannende Perspektiven und Lichtsituationen wählte und so den Baukörper in Szene setzte.

15Feb

Die xpon-art gallery feiert 10-jähriges Jubiläum!

Das tolle daran ist, dass nahezu alle der 278 KünstlerInnen, die dort bisher dort ausgestellt haben, mit je einem Werk an einer Gruppenausstellung teilnehmen. So hängt eines meiner Bilder nun in guter Gesellschaft und ist bis zum 12.03.2017 dort zu sehen. xpon-art, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg. Alle Kunstinteressierten können sich die Ausstellung von Samstag bis Dienstag 18-21 Uhr anschauen.

15Jun

TATE: Spektakulärer Neubau eröffnet!

Die Architekturfotografin Anke Müllerklein fotografiert den neuen Erweiterungsbau der TATE Modern Extension in London. O-Ton der Passanten zur Fasade: "Oh, what a moiré!!!" Das Architekturbüro Herzog & De Meuron hat mit Ziegelsteinen ein Fassadenmuster entwickelt, das dem Museumsbau eine außergewöhnliche Note verleiht.

21Dez

Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten und einen tollen Start ins neue Jahr wünscht die Architekturfotografin Anke Müllerklein. Die Kunsthalle in Darmstadt wurde im Rahmen eines Wettbewerbs entworfen von Prof. Theo Pabst und steht heute unter Denkmalschutz. Fertiggestellt wurde das Gebäude im Jahr 1957 und zählt zu den Bauten der Klassischen Moderne der 50er Jahre.

An den Anfang scrollen